August 22, 2019, 17:28:56

Neuigkeiten:

Wir wünschen allen ein Frohes Neues Jahr!

Feedback und Konstruktive Vorschläge für die Saison 2019

Begonnen von LelithMacNeil, Dezember 15, 2018, 19:10:05

« vorheriges - nächstes »

LelithMacNeil

 :)

Wir sammeln bis zum 06.01.19 eure Vorschläge und Feedback.

Danke für eure Hilfe! Lasst uns eine Großartige Saison 2018 Feiern und eine Großartige  2019 planen!!!!!!
We declare ourselves to be free and independent, owing allegiance to no creature and no organization.
We declare our ability to rule ourselves, with no prince, no primogen and no other ruler other than that we choose for ourselves.

Rabenstein

Servus,

erst mal Danke für die klasse Liga. Ich hatte nur gute, spannende und vor allem sehr spaßige Spiele. Danke für eure großartige Organisation! Und danke an meine Gegner. Ich freue mich auf eine Revanche.

Ich hab gleich einige Ideen:

1. Sponsoring
Ich denke Sponsoring verzerrt die Liga erheblich. Zum Vergleich: Teams mit günstigen Spielern (z.B. Menschen, Amazonen) starten für gewöhnlich mit einem nahezu vollen Roster. Verletzungen im Laufe der Liga tun diesen Teams kaum weh. Teams mit teuren Spielen (z.B. alle Elfen) haben von Haus aus mehr Qualität. dafür müssen sie aber mit Linemen spielen. Wenn dann ein Positionspieler verletzt wird, brauchen die viel Geld. Genau hier greifen die Sponsoren ein. jeder kann jeden Verlust sofort ersetzen und hat binnen weniger Spiele alle Position besetzt.
Bei den Major Sponsorings sieht man eigentlich nur Steelhelm. Das Team das glücklich würfelt und es früh bekommt profitiert am Meisten.
Mein Vorschlage wäre, die Sponsoren komplett weg lassen!

2. Freundschaftsspiele
 Wer viel Spielt, hat die besten Spieler. In Kombination mit Sponsoren wird es extrem. Ich hätte dabei folgende Vorschläge:
I. nur Ein Freundschaftsspiel pro Spieltag
II. Bei Freundschaftsspielen wird nicht auf Stadien und Sponsoren gewürfelt.
III. Verletzungen (ein Spiel aussetzten) werden erst nach einem Liga-Spiel aufgehoben (egal ob aus einem Freundschafts- oder Ligaspiel).

3. Nutzung eines League Managers
Wir haben für unsere letzten Ligen das obblm Tool verwendet. Der Nachfolger davon ist nafbbl. Das veraltete Tool läuft noch auf unserem Server. Ich bin gerade dabei mir unserem Admin ein Update auf unserem Server zu fahren. wir würden es dann der Liga frei zur Verfügung stellen. Vorteil:
* Spielergebnisse werden online eingetragen
* Der Teamroster wird automatisch aktualisert
* Die Tabellen natürlich auch
* alle Teams sind auf der gleichen Plattform
* Das ganze super einfach zu verwalten
* Es gibt Statistiken. Wer hat die Meisten Kills, wie viele Pässe wurden von welchem Spieler gemacht...
 

Zweischneid

Hi

Kann nur bestätigen, dass ich viel Spaß hatte, und mich auf die nächste Saison freue!! Vielen Dank für die Mühen bei der Organisation, etc..



-------------------------


1. Reset?

Ist vmtl. eine extrem unpopuläre Idee, aber ich würde einen Saisonstart mit jeder 1 Mio. und komplett neuen Teams ohne die Almanach-Regeln von S. 58/59 mal zumindest in Erwägung ziehen?

Ist natürlich toll, Spieler, etc.. von Saison zu Saison mitzunehmen und Persönlichkeiten auszubauen, usw., aber grundsätzlich kriegen die Teams, die eh gut abgeschnitten haben, die meisten Vorteile und das meiste Geld und nehmen die besten Spieler mit, während neue Teams, bzw. Teams, die schlechter abgeschnitten haben, dann auch die neue Saison mit weniger Vorteilen starten.


.
.
.


Mal angenommen, dass es keinen Reset gibt...


2. Steelhelm's Sporting Emporium
Ist m.M. offensichtlich viel zu gut. Andererseits, wenn es jetzt gestrichen wird, freuen sich auch nur die Teams, die in der 2018-Saison Super-Spieler hochgezüchtet haben und die freundlichen Str. 4, Agi 5 Elfen mitnehmen  ;D   8) , und neue Teams tun sich dann nur noch schwerer, aufzuholen.

Vielleicht etwas wie "Steelhelm's sponsort nur junge Nachwuchsteams oder nur Underdogs", und erlaubt Steelhelm's nur für Teams die komplett neu starten in ihrer 1. Saison, oder nur für Teams, die nicht in den Play-Offs gespielt haben, etc..


3. Geld-Sponsoring
Kann man einschränken (besonders bei Freundschaftsspielen). Allerdings find ich eher etwas zu viel Geld in der Liga im Zweifelsfall besser als zu wenig. Nichts ist frustrierender, als wenn man mal bei einem schlechten Spiel 4-5 Spieler verliert und dann kein Geld hat, um sich wieder aufzustellen und effektiv aus der Liga geprügelt wurde. Ich würde vermuten, dass nicht wenige nach so einem Spiel dann aufgeben würden.


4. Freundschaftsspiele
Sind m.M. auch ein Problem. Würde mich dem Vorschlag von oben anschließen, plus
- Pro Saison kann max. 1x gegen jedes andere Team in der Liga ein Freundschaftsspiel gespielt werden (damit nicht die selben Teams immer wieder gegeneinander spielen und sich hochschaukeln).


5. Bemalanreize????
Keine Ahnung was, aber ich würd mich über kleine Anreize für das Bemalen der Teams und weniger graue Teams schon freuen.



wickie

Hi zusammen!

Auch von mir ein Dankeschön an die Orga und alle Teams! Dies war meine erste BB-Liga und ich habs nicht bereut!
 
Hier einige Punkte, die es mMn zu überdenken gilt:


1. Verletzungen und Spielausfälle:
Verletzungen sind ein essentieller Bestandteil des Ligageschehens. Diese sollte man nicht einfach umgehen können, indem man ein Freundschaftsspiel einschiebt. Spieltage sollten auch wirklich als "zeitliche Einheit" angesehen werden. Und Verletzungen brauchen nunmal Zeit, nicht Spiele, um zu heilen.
Daher: MNG sollte bis nach dem nächsten Ligaspiel gelten.

2. Geld/Gold/Sponsoring:
Ich empfinde eine BB-Liga als Aufbauspiel. Das ist es doch, was den Reiz auchmacht. Eine Verletzung o. ein Verlust sollte deutlicheren Einfluss auf das Geschehen haben.
Sponsoring daher nur noch bei Ligaspielen und max. ein fortlaufendes (wahlweise einmaliges) Sponsoring, und max. ein bedeutendes Sponsoring.
Und: Eine Niederlage sollte sofort alle Sponsorings beenden!

3. Teamübernahme/Neue Teams:
Teams, die in der neuen Liga erneut antreten wollen sollten so gehandhabt werden, wie im Almanach geregelt - mit der Kasse und den Zusatzeinnahmen am Ende einer Saison den Kader wieder einkaufen. Allerdings empfinde ich es als falsch, wenn ein Trainer auf dem Erfolg des alten Teams ein neues aufbaut. Dies sollte ein Neustart sein und es sollte beim Anfangsbudget von 1000k bleiben.

4. Bemalwertung:
Hier stimme ich Zweischneid zu. Es muss (mehr) Farbe ins Spiel! Ich kann mich da selbst leider nicht ausnehmen - meine Dunwyns blieben nach der anfänglichen Motivation den Farbtöpfen leider fern. Die Bemalforderung sollte sich aber auf die Teams beschränken und nicht auch auf den Trainerstab.
So könnte man Boni in Form von Re-Rolls (wahlweise 100k als Anreize) für das bemalte Team geben. Bei Farb-Gleichstand gibts nix.
Einen Preis für das bestbemalte Team könnte, unabhängig vom Ligageschehen, für die Hin- bzw. Rückrunde als Extraauszeichnung (ohne Einfluss auf die Liga) vergeben werden.

5. Taktikkarten:
Die Verwendung von Taktikkarten wurde ja eineige Male diskutiert und hat -meinem Empfinden nach- eher verhärtete Fronten hervorgebracht. So sind einige Ligateilnehmer sehr dafür, während andere diese strikt ablehnen.
Hier stellt sich auch die Frage welche Karten denn genau verwendet werde sollten. Mittlerweile gibts es ja für jedes von GE veröffentlichte Kunststoffteam ein Kartenpack, das jeweils neutrale Karten für alle Teams beinhaltet. Um die optimale Auswahl zu haben müsste mal daher einen nicht unerheblichen Betrag in GW-Papier investieren. Diese Geldgräber lehne ich ab. Das Spiel sollte sich auf die Optik der Miniaturen und Hirnleistungen der Trainer am Spielfeldrand beschränken. Ausserdem liefen bislang alle 3 Ligen ohne Karten ab und es hat dem Spaß offensichtlich nicht geschadet.
Dazu sei aber gesagt, dass ich die Karten noch nicht im Spiel eingesetzt habe. Meine Tendenz gründet daher nicht auf Spielerfahrung und ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

scatter

Vielen Dank für das Organisieren der Liga! es hat Mega Spass gemacht!

Meine Anregungen für die neue Liga und Erfahrungen aus der 2018er Liga:

1. Sponsoren:
Ich halte die Sponsorenregelung, wie sie im Almanach beschrieben ist, für richtig. Ich sehe, das es zu einer Verzerrungen durch die Sponsorengelder kommen kann. Aber ein weiterführendes Sponsoring bringt pro Spiel im Durchschnitt 20K Gold und hat eine 1/6 Chance auf einen fehlenden zufälligen Spieler. Natürlich spielen wir ein Würfelspiel und hierbei kommt es im Extremfall auf einzelne Würfelwürfe an. Diese können auch über Leben und Tod eines Spielers entscheiden. Deshalb sehe ich das nicht so kritisch wie andere. Das Geld wird erst durch andere Faktoren in den Regeln zu einem Problem.   

Alternativ kann man die Zahl der weiterführenden Sponsorings auf 3 begrenzen. Hierdurch werden im Schnitt 60K Gold generiert, aber es sind auch 3 Würfe für Spielerausfall zu würfeln. Man koennte im Falle einer Niederlage auch einen 4plus Wurf einführen, ob das Sponsoring erhalten bleibt. Im Moment kann man diese ja nicht verlieren.

2. Freundschaftsspiele
Freundschaftsspiele sollten auf 1 Spiel pro Spieltag und max. auf eine Partie pro Saison gegen ein bestimmtes Team begrenzt sein. Auch sollten die MNG aus Liga-Spielen nicht 'abgesessen' werden können. Dies verzerrt die Liga in meinen Augen deutlich mehr als das zusätzliche Einkommen aus Sponsorings. Zudem sollten keine Sponsorengelder, Sponsorenwuerfe und Stadionwürfe für Freundschaftsspiele möglich sein.
Das Problem hierbei ist, dass jemand, der mehr Zeit hat, sich durch mehr Spiele Vorteile in der Liga erspielen kann.

3. Ausfallende Spiele:
In meinen Augen eines der größten Probleme. Natürlich kann man nichts dagegen tun, wenn sich jemand aus der Liga zurückzieht oder ein Spiel nicht spielen kann. Aber das andere Team erhält die Einnahmen, nicht so ein Problem, aber die erhaltenen Spieler des Tages führen zur Verzerrung, da ohne Risiko 2 Spieler des Tages gewertet werden. Bei 2 Rückziehern sind dies 4 Spiele mit insgesamt 8 Spielern des Tages und insgesamt 40SSP für das Team ohne Risiko auf Ausfälle und Verletzungen. Auch können mit dem 2ten SDT Spieler aus der 2ten Reihe gelevelt werden, die sonst schwerlich SSP erhalten würden. Zudem können hierbei noch MNGs 'abgesessen' werden, auch durch Steelhelm Emporium, was dieses Sponsoring noch stärker macht.
Hat man ein solches Spiel als nächstes, kann man in dem Spiel davor Steelhelm nutzen ohne Risiko. Dann eventuell mit einem Freundschaftsspiel vorher kann man wieder Spieler mit Steelhelm leveln und diese MNGs im ausgefallenen Liga-Spiel absitzen lassen. Spiele ich danach nochmal ein Freundschaftsspiel, das mich MNGs absitzen lässt, kann ich auch die Spieler des Tages Level Ups ohne Liga-Nachteile mit Steelhelm würfeln.

Dies benachteiligt Divisions mit weniger Spielausfällen und verzerrt die Liga erheblich. Hier koennte man eventuell ein 'absitzen' der MNG im ausgefallenen Spiel verbieten, um den Missbrauch zu begrenzen. Alle MNG würden dann im nächsten, wirklich stattfindenden Liga-Spiel zum tragen kommen.


4. Weiterführen eines Teams und Neue Teams des selben Coaches
Laut den Regeln werden Gelder nur für ein weiterführen eines Teams, also zb. Warpborn Brawlers generiert und das Stadion behalten! In meinem Fall 1.440.000Gold. Fange ich hingegen mit Norse an, starte ich wieder bei 1.000.000Gold und OHNE Stadion! Ich glaube, das wir das falsch gemacht haben für die letzte Saison. Ich glaube wir sollten hier bei den GW Regeln bleiben.

Ein Team aus der Letzten Saison weiterzuführen hat natürlich Vorteile, aber auch Nachteile. So hatte ich in keinem einzigen Spiel dieser Liga Inducements. Wenn man dann keinen Zugriff auf Wizards oder so hat, oder den 2ten Sani selbst zahlen muss, gleicht dies schon einiges aus. Alle Teams, die Spieler aus der letzten Saison eingesetzt haben, haben die Liga nicht dominiert und hatten so Ihre Schwierigkeiten.
Ein Reset ist zwar möglich, aber hätte zur Folge, das man wahrscheinlich keinen 2ten Wargol "The Window-Maker" Gragor hätte. Wäre irgendwie schade, wenn dies nichtmehr möglich wäre.

5. Zeitbegrenzung:
Ich verstehe, das es ein Hindernis darstellt für neue Spieler und auch ich bin nicht immer der schnellste Spieler, wenn ich so lange ueberlegen kann, wie ich möchte. Aber ich denke, dass das Spiel ohne Zeitbegrenzung zu viel zu langen Spielen führt. Wird mit einer Zeitbegrenzung gespielt, müssen die Leute fixer spielen und der Aufwand für die Spiele wird weniger, wenn man nicht 6 Stunden einplanen muss. Natürlich macht man unter Zeitdruck Fehler oder man kommt nicht dazu alle Spieler zu bewegen oder den entscheidenden Pass zu werfen. Aber es hat halt auch was von Fairness und Zeitplanung, wenn man weiss, wieviel Zeit man einplanen muss und wann man fertig sein wird. Bei 40k ist dies mittlerweile recht gängig und erfolgreich.
Spielt man mit 6min sind es insgesamt 192min Spielzeit und ein Spiel in 4Stunden zu machen, wobei mir 5min, also 160min insgesamt, eigentlich lieber wären und man in gut 3Stunden fertig wäre. In halte eine Zeitverschärfung für die Play-Offs von 4min hierbei auch für sinnvoll.

6. Play-Off Regelung
Abhängig von Division-Zahl und Play-Off-Teilnehmerzahl sollten wir so nahe wie möglich an den BB Regeln bleiben. Hier wird ein Beispiel für 2 Devisions und 4 Halbfinalisten gegeben. Dabei sind dann keine zusätzlichen Helfer/ Star Spieler mehr zugelassen. Sollte es, wie in diesem Jahr, zu einem Viertelfinale kommen, bin ich dafür auch dort schon keine Star Spieler mehr zuzulassen.

7. BB Karten
Ich halte die Verwendung von Karten nicht für sinnvoll, da auch Teams gespielt werden, die keine GW Karten haben und zudem alle die Karten kaufen müssten, auch wenn sie bestimmte Teams nicht spielen.

8. Bemalte Teams
Hier fände ich eine fluffige Regelung cool: Das graue Team gibt dem Bunten einen aus! Bemalt (alle Minis incl. Star Spieler min. 3 Farben) bekommt ein kostenloses Bloodweiser Fass!. Best Paited am Ende der Saison fände ich Klasse!

Insgesamt glaube ich sollten wir so nahe am GW Regelwerk bleiben, wie moeglich, aber eine paar der Regellücken beheben oder auszugleichen versuchen.

Die Chat-Gruppen finde ich klasse und wir sollten den Division-Chat und vielleicht auch den Gesamt-Chat von Anfang an wieder haben.

Rabenstein

Als Ergänzung zu meinen oben genannten Punkten hab ich noch zwei Ideen, falls es keinen Reset gibt:

Variante 1: Steelhelms Preseason League
Die Wochen vor der Liga findet eine frei Liga statt. Die Liga richtet sich nur an neue Teams (1.000.000 TV). Jedes Teams darf bis zu 5 Spiele austragen. Es gibt keinen festen Spielplan. Jeder darf gegen Jeden, aber nur einmal pro Team. Alle Teams werden von Steelhelms Sport Imperium gesponsort! weitere Sponsoren, Stadien und besondere Refrees sind nicht zugelassen.

Die Liga ermöglicht einem neue Teams auszuprobieren und bei nicht gefallen, ein weiteres Team zu starten.

Variante 2: Warm-Up Turnier
Wir veranstalten ein BB-Turnier im Februar im Haus der Jugend. Die Teams aus dem Turnier qualifizieren sich automatisch für die Liga. Als erste Idee schwebt mir vor:

Während des Turniers:
* TV: 1.050.000
* 5 verschiedene Spieler bekommen eine frei regulären Skill
* Alle SPPs, die im Laufe des Turniers gesammelt werden, werden notiert, aber keine Skillwürfe durchgeführt.
* Verletzungen werden nach jedem Spiel gestrichen.
* Es gibt keine Post-Match-Phase
* Es gibt keine Sponsoren, Stadien, Refrees oder Sonder-Karten

Nach dem Turnier:
* Die Spieler mit den 5 extra Skills erhalten 6 SSP und müssen die Skills aus dem Turnier übernehmen
* Die Spieler bekommen die notierten SSP und es werden Skillwürfe durchgeführt
* Für jeden Sieg steigt der Fan Factor um 1
* Für jedes Spiel gibt es W6x10.000 Gold plus 10.000 pro Sieg.
* Der Sieger bekommt einen Trophy-ReRoll, den er einmal Pro Spiel (nicht Halbzeit) wie einen regulären Wiederholungswurf verwenden darf.  
* Das Gold darf natürlich nach dem Turnier regulär ausgegeben werden

Ich schätze bei Variante 1 werden die Teams danach einen TV von ca. 1.200.000 haben. Bei Variante 2 sogar um die 1.350.000.

Karsh

Hallo zusammen,

auch von mir herzlichsten Dank für die Orga, auch wenn es nur ein kurzes Gastspiel meinerseits war, daher um so größeren Dank für das Aushalten von Widrigkeiten.

Damit auch zu meinem ersten Punkt:

- Spielaufgabe vs. Wettbewerbsaufgabe
Als schuldiger Übeltäter finde ich, dass es hier gesonderte Aspekte gibt. Prügelt mich mein Gegner aktiv in die Depression und ich werfe das Handtuch, um Schlimmeres zu verhindern, hat mein Gegner die vollumfängliche Belohnung wie im Almanach verdient. Das ist eine besondere Leistung und die muss honoriert werden, schließlich bestand auch für den Gegenspieler ein permanentes Risiko, ebenfalls einen ekelhaften Verlust verbuchen zu müssen.
Etwas anderes ist, wenn ich dann den Wettbewerb verlasse: alle bespielten Gegner mussten Risiken eingehen und wurden entsprechend belohnt. Kommende Gegner müssen dagegen nur lächeln und winken. D.h. in dem Fall finde ich die Punkte für Sieg und normale Siegeseinnahmen ausreichend, evtl. noch 1x den Starspieler. Allerdings keine doppelten Einnahmen und SDT, kein Sponsoring und keine Aufhebung von MNM, denn es müssten keine Risiken getragen und nichts ausgeglichen werden, womit dieses Freispiel schon belohnt.

- Freundschaftsspiele
Ich finde Freundschaftsspiele sehr schön und  freue mich auch darüber, diese jederzeit mit Spielern meiner Wahl austragen zu können. Allerdings bin ich stark für eine Regulierung:
Ja zu normalen Einnahmen (evtl. beschnitten), zu Starspielerpunkten für durchgeführte Aktionen und zum Auskurieren verletzter Spieler.
Begründung: Ich gehe auch hier ein Risiko ein, dass andere Spieler verletzt werden. Es ist aber eine taktische Einschätzung, ob ich "weniger wichtige" Spieler in einem Freundschaftsspiel riskiere, um "bessere" für den nächsten harten Ligagegner fit zu bekommen oder nicht. Das kann schließlich dazu führen, dass ich zwar mit meinem Star dastehe, aber 3 Linemen verloren habe, wodurch meine Auswechselspieler wegfallen.
Meines Erachtens übertrieben sind in Freundschaftsspielen Sponsorings (würfeln und erhalten) und Spieler des Tages.
Auch sollte die Anzahl limitiert sein. Selbst 1 pro Spieltag finde ich viel. Evtl. 1/3 der Ligaspiele an Freundschaftsspiel. Bei 6 Spielen sind das noch immer 2 Zusatzspiele. Die Regelung darf Spieler mit weniger Zeit nicht benachteiligen.

- Sponsoring
Meines Erachtens reicht 1 großer Sponsor und max 3 Kleine. 1 auf dem Trikot, 3 für die Bande sollten ausreichen. Alles andere wäre eine ekelhafte Kommerzialisierung des Sports.

- Neue Teams
Die vergangene Saison hat gezeigt, dass die neuen Teams nicht grundlegend benachteiligt waren. Dennoch würde ich Rum, Ruhm, Ehre und harte Währung an das Team binden, nicht an den Trainer. Baue ich mir ein neues Team (andere Rasse), beginne ich mit 1Mio und Startregeln. Allerdings würde ich den Zugriff auf die altgedienten Spieler zulassen, die dann ohne Vertrag da stehen. Kosten ja entsprechend mehr.
Als sich die Zweite Stadt allzu oft in mitten von blutigen Disputen wiederfand, stellten die Vorsintflutlichen Haqim in seinem Heim und erflehten von ihm über sie zu richten. Er tat wie ihm geheißen und so handeln wir bis heute. Euer unwürdiges Blut verleiht uns Macht.

Rabenstein

Holger, für dich als Anregung zur Abstimmung, hier das Ergebnis unserer Diskussion im Chat:

Wie sollen die Teams zu beginn der Liga aufgebaut werden?
Option A: Reset, nur neue Teams mit TV 1Mio
Option B: neue Teams bekommen 1250k TV und dürfen Skills kaufen, 20k Pro Skill, keine Double, nur einen Skill pro Spieler.
Option C: Neue Teams starten mit 1Mio, beim Redraft kostet jeder Spieler 20k mehr!
Option D: keine Hausregeln. alles wie im Buch

Sollen Sponsoren begrenzt werden?
Option A: keine Limitierung
Option B: keine Sponsoren
Option C: Maximal 3 Minor und 1 Major, in Freundschaftsspielen wird nicht für Sponsoren gewürfelt (weder die Winnings noch das gewinnen von Sponsoren). wer 3 Ongoing Minor hat, bekommt keine neuen Minor Sponsoren, auch keine One-Time Sponsoren.

Wann werden Verletzungen regeneriert (betrifft nur MNG):
Option A: jedes Spiel gilt, auch Freundschaftsspiele
Option B: nur ausgetragene Ligaspiele gelten (ein MNG regeneriert bedeutet, das nächste Ligaspiel aussetzen - ausgefallene Spiele gelten nicht)

Soll ein Liga Tool verwendet werden?:
Option A: alles wird ins Forum eingetragen
Option B: wir nutzen http://thenaf.obblm.com (gibt es auch als lokale Version auf dem eigenen Server)

Soll es Anreize zum Bemalen geben?:
Option A: Unbemalt gibt keine Nachteile
Option B: Nach dem Gate/Ruhm Wurf erhalten unbemalte Teams -1Fame (als bemalt gilt ein Teams, wenn 11 Spieler mindestens 3 Farben haben. Die Resvere Spieler sind optional)
Option C: Der Gegner bekommt ein Blood Wieser Fass
Zusatz: Sollten Option B+C mehr stimmen als A haben wird, von B oder C, die Option mit den meisten stimmen gewählt

Wollen wir die Sonder-Karten nutzen:
Option A: werden nicht verwendet
Option B: Verwenden wie im Regelbuch

Ab wann greift der Endspiel Modus:
Option A: nur Halbfinale und Finale Gelten als Play Offs
Option B: Alle Spiele nach der Gruppen Phase gelten als Play Off (z.B. keine Stars)

Soll eine Zeitbegrenzung genutzt werden:
Option A: Mit Zeitbegrenzung
Option B: ohne Zeitbegrenzung

Zusatz 1: Länge der Zeitbegrenzung
Option A: 5 Min Pro Zug
Option B: 4 Min pro Zug
Option C: Gruppen Phase mit 5 min, Play Offs mit 4 Min

Zusatz 2: Wenn mit, ab wann:
Option A: in den Play Offs
Option B: in allen Spielen
Option C: in den Play Offs immer, in der Gruppen-Phase wenn es einer will

Karsh

Es tut mir leid, falls das die laufende Abstimmung irgendwie nochmal erschwert, wir hatten aber auch das Thema Freundschaftsspiele und Starspielerpunkte.
Können wir dies auch ohne neue Umfrage klären?
Als sich die Zweite Stadt allzu oft in mitten von blutigen Disputen wiederfand, stellten die Vorsintflutlichen Haqim in seinem Heim und erflehten von ihm über sie zu richten. Er tat wie ihm geheißen und so handeln wir bis heute. Euer unwürdiges Blut verleiht uns Macht.

Nach oben