August 22, 2019, 18:19:12

Neuigkeiten:

Wir wünschen allen ein Frohes Neues Jahr!

Freiburger Speed-Dating Age of Sigmar Turnier 02.06.2018 - Regularium

Begonnen von LelithMacNeil, März 10, 2018, 15:44:16

« vorheriges - nächstes »

LelithMacNeil

Anmeldung über www.Tabletopturniere.de!!


Die Armeeliste

Gespielt werden 500 Punkte nach Generals Handbook 2017 - Ausgewogenes Spiel.
Es wird immer die Aktuellste Version einer Warscroll verwendet welche Veröffentlicht wurde.

Die Armeeliste muss bis spätestens 26.05.2018 im Forumsthema https://kainskind.de/forum/index.php?topic=11.0 hochgeladen werden.

-Wir spielen aus nur auf 48x24 Zoll großen Spielfeldern
-Daraus Resultiert ein veringertes Punktelimit auf 500 Punkte
-Zudem verwenden wir nur 4 Missionsziele, Die Ziele Nr. 5 und 6 werden nicht platziert und
alle Missionszielkarten, welche das Kontrollieren dieser Ziele Erfordert sollten vor den
Spielen aus dem Kartendeck entfernt werden. Karten, welche ein zufälliges Missionsziel
erfordert werden weiterhin verwendet und Würfe von 5 oder 6 dürfen wiederholt werden.


Armeelistenabgabe:

Für die Abgabe der Armeeliste eine Woche vorher, am 26.05.2018 23:59 Uhr, in folgenden
Forenthema. Rechtzeitiges Abgeben der Armeeliste wird mit 5 Bonuspunkten belohnt.
https://kainskind.de/forum/index.php?topic=11.0


Bitte postet in diesem Thema nur eure Armeeliste. Fragen und Diskussionen könnt ihr gerne im
extra dafür vorgesehenen Diskussionsthema posten https://kainskind.de/forum/index.php?topic=16.0


Bemalwertung:

Für eine komplett nach Tabletopstandard bemalte Armee (einheitliches Farbschema, mindestens 3
Farben, einheitlich gestaltete Bases) gibt es 3 zusätzliche Bonuspunkte.


In der Mittagspause werden die, von der Turnierleitung ausgesuchten, schönsten Armeen zur "Best painted" Wahl aufgestellt, der Gewinner erhält einen Sonderpreis.



Veranstaltungsort

Bei dem Veranstaltungsort handelt es sich um die Räumlichkeiten des Games Workshop Stores Freiburg.


Anfahrt:

Games Workshop Freiburg
Konviktstraße 10 a/b in der Oberlindenpassage
79098 Freiburg

!Das Ladenlokal liegt in einer Fußgängerzone ud kann nicht angefahren werden.!


mit dem Auto:
In Freiburg stehen Euch verschiedene Parkhäuer zur Verfügung.
Wir möchten Euch die 2 günstigsten empfehlen! Diese Parkhäuser sind ca 15 Fußminuten vom Store entfernt.
Aber Achtung: Diese Parkhäuser sind älterer Bauart und nur mit kleinen Autos oder Siherem fahrer zu genießen!

CONTIPARK Parkhaus Rempartstraße
Parkhaus
Rempartstraße 6 - 8

Tiefgarage Universität Kollegiengebäude
Tiefgarage K2-Gebäude
Platz der Universität 3, Humboldtstraße


mit dem Fernverkehr
Freiburg ist mit Bus und Bahn gut zu erreichen. Direkt neben dem Hauptbahnhof könnt ihr in die Straßenbahn 1 Richtung Littenweiler steigen und an der Haltestelle Augustiner-Museum aussteigen. Dann sind es noch 3 Fußminuten durch die Oberlindenpassage.

https://www.google.de/maps/dir/''/Games+Workshop,+Freiburg+im+Breisgau/@47.9941449,7.78445,12z/data=!3m1!4b1!4m9!4m8!1m0!1m5!1m1!1s0x47911c99c78ee21f:0x3f47467dd18646a7!2m2!1d7.8544903!2d47.9940513!3e2



Startgebühr

Die Startgebühr in höhe von 5€ Überweißt ihr bitte bis zum 19.05.2018 auf unser Konto.
Die Daten erhaltet ihr pe Persönlicher Nachricht auf Anfrage.

Des weiteren gibt es eine Abendkasse, an welcher auch spontanere Krieger ihren Beitrag noch abgeben dürfen.
Die Abendkasse liegt bei 10 € und ist direkt vor Ort Bar zu begleichen. Gesetz des Falles, dass noch Plätze frei sind!


Absage

Der Veranstalter behällt sich das Recht vor die Veranstaltung bei zu geringer Teilnahme abzusagen.
Falls der Veranstalter das Turnier Absagt erhaltet ihr natürlich eure Startgebühr zurück. Falls ihr
Absagen müsst, erhaltet ihr eure Startgebühr zurück, falls eure Absage bis spätestens 25.05.2018
erfolgt.




Turnierablauf und Wertung

Zeitplan:
11:00 -11:30 Uhr: Einlass und Anmeldung
11:30 - 13:00: Spiel 1
13:00 - 13:30: Mittagspause und "Best painted"
13:30 - 15:00: Spiel 2
15:30 - 17:00: Spiel 3
17:15 - 18:45: Abbau und Siegerehrung


Missionen:

Es werden 3 unterschiedliche Szenarien gespielt, welche von der Turnierleitung unmittelbar vor der Runde zufällig bestimmt werden. Für jedes Spiel sind max. 90 min vorgesehen.
Wir verwenden eine SNU-Wertung. Das bedeutet jeder Sieg ist 3 Turnierpunkte Wert, jedes Unentschieden 1 und jede Niederlage 0. Bei Punktegleichstand entscheidet die ,,Softwertung" (Ausgeschaltete Punkte).


Mission 1: Verbrannte Erde

Aufstellung

Beide Spieler werfen einen Würfel. Der Spieler, welcher höher würfelt, darf seine Seite wählen. Einheiten müssen vollständig innerhalb von 12 Zoll zur eigenen Spielfeldkante aufgestellt werden. Die Spieler stellen ihre Einheiten abwechselnd auf, beginnend mit dem Spieler, welcher die Spielfeldseite auswählen dufte. Der Spieler, welcher zuerst mit der Aufstellung seiner Armee fertig ist, wählt wer den ersten Spielzug hat. Platziere zudem in der Mitte Jedes Spielfeldteils (12 Zoll von beiden Flanken, der Mittellinie, sowie der näherliegenden Kante) ein Missionsziel.

Triumpfe

Sollte ein Spieler weniger Punkte ausgegeben haben als sein Gegner, darf er einmal auf der Triumpf Tabelle für offene Feldschlachten (GH 79) würfeln, nachdem beide Armeen aufgestellt wurden.

Sieg

Am Ende jedes seiner Züge erhält ein Spieler 1 Siegpunkt für jedes Missionsziel das er kontrolliert. Um ein Ziel zu kontrollieren müssen sich mehr eigene Modelle innerhalb von 3 Zoll um das Ziel befinden als gegnerische. Wenn ein Spieler ein Missionsziel in gegnerischem Territorium kontrolliert, kann er sich dazu entscheiden den Marker niederzubrennen. Wenn er dies tut, entfernt den Marker von Spielfeld. Der Spieler, welcher das Ziel verbrannt hat erhält W3 Siegpunkte anstatt 1.
Das Spiel endet nach der fünften Runde oder wenn ein Spieler keine Modelle mehr auf dem Spielfeld hat. Falls ein Spieler keine Modelle mehr hat, verliert er das Spiel am ende seiner Runde. Sollte das Spiel enden solange beide Spieler noch Modelle kontrollieren, gewinnt der Spieler, welcher mehr Siegpunkte besitzt. Haben beide Spieler gleich viele Siegpunkte, gilt dies als Unentschieden.



Mission 2: Kampf um den Pass

Aufstellung

Beide Spieler werfen einen Würfel. Der Spieler, welcher höher würfelt, darf seine Seite wählen. Einheiten müssen vollständig innerhalb von 12 Zoll zur eigenen Spielfeldkante aufgestellt werden. Die Spieler stellen ihre Einheiten abwechselnd auf, beginnend mit dem Spieler, welcher die Spielfeldseite auswählen dufte. Der Spieler, welcher zuerst mit der Aufstellung seiner Armee fertig ist, wählt wer den ersten Spielzug hat. Platziere zudem in der Mitte Jedes Spielfeldteils (12 Zoll von beiden Flanken, der Mittellinie, sowie der näherliegenden Kante) und mittig auf der Mittellinie jeweils ein Missionsziel.

Triumpfe

Sollte ein Spieler weniger Punkte ausgegeben haben als sein Gegner, darf er einmal auf der Triumpf Tabelle für offene Feldschlachten (GH 79) würfeln, nachdem beide Armeen aufgestellt wurden.

Sieg

Am Ende jedes seiner Züge erhält ein Spieler Siegpunkte für jedes Missionsziel das er kontrolliert. Um ein Ziel zu kontrollieren müssen sich mehr eigene Modelle innerhalb von 6 Zoll um das Ziel befinden als gegnerische. Zudem behältst du die Kontrolle über ein Missionsziel, selbst wenn sich alle deine Modelle aus der 6 Zoll Reichweite hinausbewegen, solange kein Gegner Anspruch auf das Missionsziel erhebt natürlich. Abhängig von der Position des Ziels gewährt ein kontrolliertes Ziel unterschiedlich viele Siegpunkte. Ziel in eigenem Territorium: 1 Siegpunkt Ziel auf der Mittellinie: 2 Siegpunkte Ziel in gegnerischem Territorium: 4 Siegpunkte.
Das Spiel endet nach der fünften Runde oder wenn ein Spieler keine Modelle mehr auf dem Spielfeld hat. Falls ein Spieler keine Modelle mehr hat, verliert er das Spiel am Ende seiner Runde. Sollte das Spiel enden solange beide Spieler noch Modelle kontrollieren, gewinnt der Spieler, welcher mehr Siegpunkte besitzt. Haben beide Spieler gleich viele Siegpunkte, gilt dies als Unentschieden.



Mission 3: Ins Herz des Feindes

Aufstellung

Beide Spieler werfen einen Würfel. Der Spieler, welcher höher würfelt, darf seine Seite wählen. Einheiten müssen vollständig innerhalb von 12 Zoll zur eigenen Spielfeldkante aufgestellt werden. Die Spieler stellen ihre Einheiten abwechselnd auf, beginnend mit dem Spieler, welcher die Spielfeldseite auswählen dufte. Der Spieler, welcher zuerst mit der Aufstellung seiner Armee fertig ist, wählt wer den ersten Spielzug hat. Platziere zudem in der Mitte Jedes Spielfeldteils (12 Zoll von beiden Flanken, der Mittellinie, sowie der näherliegenden Kante) ein Missionsziel.

Triumpfe

Sollte ein Spieler weniger Punkte ausgegeben haben als sein Gegner, darf er einmal auf der Triumpf Tabelle für offene Feldschlachten (GH 79) würfeln, nachdem beide Armeen aufgestellt wurden.

Sieg

Um ein Missionsziel zu kontrollieren, muss ein Spieler Modelle innerhalb von 5 Zoll um das Missionsziel kontrollieren, ohne dass ein Gegner Modelle innerhalb von 5 Zoll kontrolliert.
Das Spiel endet, sobald ein Spieler beide Missionsziele kontrolliert (in diesem Falle siegt dieser) oder wenn ein Spieler keine Modelle mehr auf dem Spielfeld hat. Falls ein Spieler keine Modelle mehr hat, verliert er das Spiel am Ende seiner Runde. Sollte das Spiel bis zum Ende von Runde 5 nicht beendet werden, endet es als Unentschieden.



Mission 4: Das Relikt

Aufstellung

Beide Spieler werfen einen Würfel. Der Spieler, welcher höher würfelt, darf seine Seite wählen. Einheiten müssen vollständig innerhalb von 12 Zoll zur eigenen Spielfeldkante aufgestellt werden. Die Spieler stellen ihre Einheiten abwechselnd auf, beginnend mit dem Spieler, welcher die Spielfeldseite auswählen dufte. Der Spieler, welcher zuerst mit der Aufstellung seiner Armee fertig ist, wählt wer den ersten Spielzug hat. Platziere zudem in der Mitte des Spielfeldes ein Missionsziel.

Triumpfe

Sollte ein Spieler weniger Punkte ausgegeben haben als sein Gegner, darf er einmal auf der Triumpf Tabelle für offene Feldschlachten (GH 79) würfeln, nachdem beide Armeen aufgestellt wurden.

Sieg

Ein Spieler, welcher am Ende seines Zuges ein Charaktermodell innerhalb von 1 Zoll um das Missionsziel besitzt, kann das Missionsziel mit diesem Charakter aufnehmen (platziere das Ziel unter dem Base des Modell). Das Modell trägt das Relikt nun und kein anderes Modell kann das Relikt aufnehmen. Wird ein Modell ausgeschaltet, solange es ein Relikt trägt, Platziere das Relikt am Ort seines Todes (bzw. lass den Marker liegen, wenn du das Base entfernst). Ein Modell, welches das Relikt trägt kann im Prinzip normal handeln, darf sich jedoch in keiner Phase mehr als 6 Zoll Bewegen oder lässt das Relikt dort fallen, wo es seine Bewegung beginnt.
Das Spiel endet nach der fünften Runde oder wenn ein Spieler keine Modelle mehr auf dem Spielfeld hat. Falls ein Spieler keine Modelle mehr hat, verliert er das Spiel am Ende seiner Runde. Sollte das Spiel enden solange beide Spieler noch Modelle kontrollieren, gewinnt der Spieler, welcher das Relikt kontrolliert. Sollte das Relikt nicht kontrolliert werden, gewinnt ein Spieler, falls sich das Relikt innerhalb von 6 Zoll um die eigene Spielfeldkante befindet. Ist auch dies nicht der Fall, zählt das Spiel als unentschieden.



Mission 5: Das Unstabile Portal

Aufstellung

Beide Spieler werfen einen Würfel. Der Spieler, welcher höher würfelt, darf seine Seite wählen. Einheiten müssen vollständig innerhalb von 12 Zoll zur eigenen Spielfeldkante aufgestellt werden. Die Spieler stellen ihre Einheiten abwechselnd auf, beginnend mit dem Spieler, welcher die Spielfeldseite auswählen dufte. Der Spieler, welcher zuerst mit der Aufstellung seiner Armee fertig ist, wählt wer den ersten Spielzug hat. Platziere zudem in der Mitte des Spielfeldes ein Geländestück, welches das unstabile Portal darstellt.

Triumpfe

Sollte ein Spieler weniger Punkte ausgegeben haben als sein Gegner, darf er einmal auf der Triumpf Tabelle für offene Feldschlachten (GH 79) würfeln, nachdem beide Armeen aufgestellt wurden.

Sieg

Das unstabile Portal kann von beiden Spielern angegriffen, beschossen und von Zaubern gezielt werden, als wäre es ein Gegnerisches Modell. Das Modell hat unendlich Lebenspunkte und einen 3+ Save wert (Save Würfe werden vom gegnerischen Spieler abgelegt). Zähle allen Schaden, welchen ein Spieler während seines Zuges am Portal verursacht. Am Ende seines Spielerzuges, wirft jeder Spieler einen W6 für jeden Schadenspunkt, welchen er verursacht hat. Für jeden Wurf von 2+ erhält der Spieler einen Siegespunkt. Für jeden Wurf von 1 erleidet eine zufällige eigene Einheit eine tödliche Verwundung.
Das Spiel endet nach der fünften Runde oder wenn ein Spieler keine Modelle mehr auf dem Spielfeld hat. Falls ein Spieler keine Modelle mehr hat, verliert er das Spiel am Ende seiner Runde. Sollte das Spiel enden solange beide Spieler noch Modelle kontrollieren, gewinnt der Spieler, welcher mehr Siegpunkte besitzt. Haben beide Spieler gleich viele Siegpunkte, gilt dies als Unentschieden.



Mission 6: Segen der Götter

Aufstellung

Beide Spieler werfen einen Würfel. Der Spieler, welcher höher würfelt, darf seine Seite wählen. Einheiten müssen vollständig innerhalb von 12 Zoll zur eigenen Spielfeldkante aufgestellt werden. Die Spieler stellen ihre Einheiten abwechselnd auf, beginnend mit dem Spieler, welcher die Spielfeldseite auswählen dufte. Der Spieler, welcher zuerst mit der Aufstellung seiner Armee fertig ist, wählt wer den ersten Spielzug hat.
In dieser Mission können keine alternativen Aufstellungsmetoden für den Armeegeneral verwendet werden. Er muss auf jeden Fall in der eigenen Aufstellungszone platziert werden, selbst wenn er dies normalerweise nicht dürfte.

Triumpfe

Sollte ein Spieler weniger Punkte ausgegeben haben als sein Gegner, darf er einmal auf der Triumpf Tabelle für offene Feldschlachten (GH 79) würfeln, nachdem beide Armeen aufgestellt wurden.

Sieg

Jeder Armeegeneral hat während dieser Mission den Segen seiner Gottheit. Dies äußert sich in 2 Zusätzlichen Lebenspunkten, einem Bonus von +1 auf seine Save würfe und einem Bonus von +2 auf seinem Move Wert.
Das Spiel endet, sobald sich ein Armeegeneral am Ende eines Zuges innerhalb von 3 Zoll zur Spielfeldkante des Gegners befindet (in diesem Fall gewinnt der Spieler, welcher den General kontrolliert) oder wenn ein Spieler keine Modelle mehr auf dem Spielfeld hat. Falls ein Spieler keine Modelle mehr hat, verliert er das Spiel am Ende seiner Runde. Sollte das Spiel bis zum Ende von Runde 5 nicht enden, gilt dies als Unentschieden.


We declare ourselves to be free and independent, owing allegiance to no creature and no organization.
We declare our ability to rule ourselves, with no prince, no primogen and no other ruler other than that we choose for ourselves.

LelithMacNeil

Werte Krieger,

die Zeit rückt Näher! Doch leider hat nicht jeder Groschen den Weg zu uns gefunden.
Doch anhand der Anzahl der eingereichten Armeelisten, haben wir uns entschieden, das Turnier dennoch stattfinden zu lassen.
Für eher Spontane oder Vergesslichere Parteien wurde nun die Abendkasse engerichtet.
Durch den entstehenden höheren Verwaltungsaufwand wurde der Satz auf 10,-€ angehoben.

Diesen Betrag könnt ihr Bar vor Ort zahlen oder aber Digital im Kainskind Onlineshop indem ihr das Goldene Ticket erwerbt. (wird heute Mittag freigeschalten.)

In all der Zeit haben wir aber nicht nur untätig rumgesessen und auf eure Teilnahme gewartet. Wir haben den Missionskatalog überarbeitet und tüfteln gerade an einer Matrix zur Wertung der Spiele um von dem Simplen S N U zu einem feiner tarrierten Wertungssystem zu gelangen.
Natürlich findet ihr die weiteren Informationen hierzu im Kainskindschen Forum und auch die Missionen.

Aus gegebenem Anlass möchten wir noch darauf Hinweisen dass wir am Spieltisch keine Würfelapps, egal welcher Art, zulassen. Es wird Manuell mit haptisch vorhandenen Würfeln gespielt, eine Zuwiederhandlung wird mit dem Ausschluss vom Turnier geahndet werden.

Wir freuen uns auf den 2.6.

Bis dahin, gehabt Euch wohl!


Mission 1: Ins Herz des Feindes
(Durch unsere niedrige Armeepunktzahl treten folgende Änderungen in Kraft:
-Veränderung der Aufstellung zu Standard
-Veränderung der Platzierung der Missionszielmarker
- Zur Besseren Wertung erhält man für das halten eines Markers Siegespunkte)

Mission 2: Vollständige Eroberung
(Durch unsere niedrige Armeepunktzahl treten folgende Änderungen in Kraft:
-Veränderung der Aufstellung zu Standard
-Veränderung der Platzierung der Missionszielmarker und Verringerung der Anzahl
-Verminderung der Truppengröße auf 10 Modelle um einen Marker zu halten)

Mission 3: Tödliche Brennpunkte
(Durch unsere niedrige Armeepunktzahl treten folgende Änderungen in Kraft:
-Veränderung der Aufstellung zu Standard
-Veränderung der Platzierung der Missionszielmarker)

Mission 4: Kampf um den Pass
(Durch unsere niedrige Armeepunktzahl treten folgende Änderungen in Kraft:
-Veränderung der Aufstellung zu Standard
-Veränderung der Platzierung der Missionszielmarker und Verringerung der Anzahl)

Mission 5: Fallende Sterne
(Durch unsere niedrige Armeepunktzahl treten folgende Änderungen in Kraft:
-Veränderung der Platzierung und Anzahl der Missionszielmarker
- Missionszielmarker "verglühen" nach jeder Runde)

Mission 6: Verbrannte Erde
(Durch unsere niedrige Armeepunktzahl treten folgende Änderungen in Kraft:
-Veränderung der Aufstellung zu Standard
-Veränderung der Platzierung der Missionszielmarker und Verringerug der Anzahl
- W3 Siegpunkte werden nicht ausgewürfelt ihr erhaltet für das Verbrennen 2 Siegespunkte)

Mission 7: Düstere Omen
(Durch unsere niedrige Armeepunktzahl treten folgende Änderungen in Kraft:
-Eventuell Erfolgt eine Veränderung bei der Höhe der Siegespunkte)


Mission 8: Boten des Leids
(Durch unsere niedrige Armeepunktzahl treten folgende Änderungen in Kraft:
-Anpassen des Schlachtfeldes)


Sind Fragen hierzu entstanden, beantworten wir sie gerne!
Fragen zur Matrix können wir aber erst nach deren Fertigstellung klären.

Danke für Euer Verständnis!
We declare ourselves to be free and independent, owing allegiance to no creature and no organization.
We declare our ability to rule ourselves, with no prince, no primogen and no other ruler other than that we choose for ourselves.

Nach oben